7.IF Litenborg Weihnachtsturnier

  

14 TEAMS - 1 POKAL

Datum: 17.12.2017

Zeit: 08:00 Uhr

Ort: Sporthalle - Kalsdorf

 

                                 

 

 

 

HFL - Jubiläum

 

 

Zvonko Brkic - 100 HFL-Spiele

Markus Perner - 50 HFL-Spiele

Neue Dressen!!!

Der IF Litenborg bedankt sich bei ANKARA GRILLHAUS für das Sponsoring der neuen Dressen.

Der IF Litenborg erstrahlt nun in den Schwedischen Traditions Farben Gelb und Blau.

 

Ankara Grillhaus 

Rösselmühlgasse 2

8020 Graz-Gries / Steiermark, Österreich

HFL 2.Liga Runde 12

Phantoms 1 : 6 IF Litenborg

Der IF Litenborg gastierte bei den Phantoms. Eine starke Mannschaft wo  das erste Spiel  klar verloren wurde.

Der IF Litenborg reiste mit einer starken Mannschaft an, selten waren wir so viele Spieler. Zugleich feierte der IF Litenborg den Einstand der neuen Trikots!

In neuer frischer Montur ging es in das Spiel gegen den dritt Plazierten.

Zu Spielbeginn spielten beide Mannschaften auf Sieg. Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel, beide Mannschaften hatten in der ersten Halbzeit kaum Chancen.

Beide Seiten verbuchten in der ersten Halbzeit eine Starke Abwehr. Die erste Halbzeit war von vielen Fehlpässen und riskanten Pässen geprägt.

So ging es mit 0:0 in die Halbzeit.

Das erste Tor des Spiels fiel  früh in der zweiten Halbzeit, der Gegner könnte durch 4 Litenborger durchlaufen und konnte mit einem klassischen Spitzschuss das 1:0 erzielen.

Doch der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten, durch eine schöne Kombination über mehrere Stationen erzielte M. Brandner das 1:1.

Nach dem  schnellen Ausgleichstreffer, kam der IF Litenborg in Fahrt und kombinierte wunderschön durch die Abwehrreihen des Gegners. Eine vielzahl an Chancen nutzten wir, so gelang es Z. Brikic einen Hattrick zu erzielen.

Das 1: 2 war durch die Beine des gegnerischen Torhütters, das 1: 3 war nach einer Kombination mittels einen schönen gezielten Schuss ins Eck erzielt worden

und das 1:4 durch einen Einwurf in den Strafraum und Z. Brikic knallten ihn unter die Latte.

Damit war der Spielstand auf 1:4 angewachsen, sowie das Selbstvertrauen der ganzen Mannschaft, dies spiegelte sich auch in der Abwehr wieder, wodurch der Gegner sehr wenige Chancen hatte.

Die letzten Minuten hatten es noch in sich, 3 Minuten waren noch auf der Uhr und auch P. Zwanzger, der alte neue Spieler traf wieder für den IF Litenborg.

Den Abschluss besiegelte T. Rottmann, nach Einwurf von T. Krenn, mittels Kopfball.

 

 

Kader: H. Horwath, M. Fersch, E. Coskün, P. Goschier, T. Thonhauser, T. Rottmann, T. Krenn, K. Fersch, M. Werschitz, M. Brandner, P. Zwanzger, Z. Brikic

Tore: 3x Z. Brikic, M. Brandner, P. Zwanzger, T. Rottmann

 

 

Transferperiode

Die Transferzeit in der HFL Liga ist gekommen. Auch der IF Litenborg holte einige alte Spieler wieder zurück.

Vorallem bei den Tormänner wurde zugeschlagen, denn oft hatten wir keinen Tormann im Tor.

Der IF Litenborg holte sich insgesammt drei neue Tormänner (einer davon auch als Feldspieler einsetzbar), sowie einen alten bekannten Stürmer sowie zwei Mittelfeldspieler.

 

Die Neuzugänge:

   
Michele Fersch Manuel Zettl Dominik Haubenhofer    
   
Rene Gruber Martin Goschier Pascal Zwanzger    

HFL 2.Liga Runde 11

Grazhoppers FC 1 : 5 IF Litenborg

 

Der IF Litenborg auf der Suche nach einem Aufwärtstrend, hatte es mit den Grazhoppers FC zu tun.

In einem Spiel, wo wir stark besetzt waren, fiel uns der Anfang schwer der Gegner machte das Spiel.

Die Anfangsphase war fast überstanden doch  dann fiel, durch eine schöne Kombinaton und mangelnder Manndeckung,  das 1:0 für die Gäste.

Doch wir erholten uns relativ schnell von diesem frühen Tor und fanden immer besser ins Spiel. Doch der Torerfolg blieb uns fürs erste verwehrt.

Erst durch eine starke Einzelaktion von  P. Oprea, der mehrere Gegenspieler alt aussehen ließ, gelang uns doch noch der Ausgleich.

Mit dem Spielstand von 1:1 ging es in die Pause.

Die zweite Hälfte hatte es in sich!

Der IF Litenborg kam viel besser und leichter ins Spiel als der Gegner. Durch schöne Kombinationen gelangen uns zwei weitere Treffer.

Eine starke Defense sowie Offense machte heute den Unterschied aus. Sowie die schönen Kombination und Dribblings eines jeden Spielers.

An diesem Tag spielten wir wie ein eingefleischtes Team. Zwei weitere Treffer besiegleten den Endstand von 1: 5!

Der durchaus auch höher ausfallen hätte können.

 

Kader.: H. Horwath, P. Höserle, K. Fersch, I. Eymur, Z. Brikic, D. Rottmann, J. Spari, P. Oprea, T. Krenn, M. Brandner

Tore.: 3x P. Oprea,  Z. Brikic,  M. Brandner

 

HFL 2.Liga Runde 8

FC Merano Stars 7: 5 IF Litenborg

Das auf lange zeit verschobene Spiel konnte nun doch stattfinden auch wenn der IF Litenborg mit keiner starken Mannschaft antrat.

In der kleinen sehr heißen Union Halle B musste der IF Litenborg wieder mal 3 Punkte holen.

Aufgrund der kleinen Halle war ein Schlagabtausch an Angriffssituationen und Weitschüssen kaum abzuwehren.

Ein erneut starker Auftritt des Goalgetters P. Oprea brachte uns die Führung im Spiel. Doch trotz hoher bemühungen viel es uns schwer alle Weitschüsse bzw Schüsse auf das Tor abzuwehren.

So gelang dem Genger der Ausgleich. Das Spiel war ziemlich lange offen  doch am ende der ersten Halbzeit konnte sich der Gegner  mit 4:3 die Führung holen. Wenn auch etwas glückliche Tore dabei waren.

Wie ein Schuss auf die Latte und auf den Oberschenkel des Verteidigers  und ins eigene Tor.

 

Nach wieder Anpfiff fiel es uns etwas leichter das Spiel in die Hand zu nehmen, so erzielten wir zwei schnelle Tore und lagen mit 4:5 in Führung.

Doch wir hatten es verabsäumt in dieser Phase hinten dicht zu machen. So kam der Gegner zu einigen Chance wo sie 3 verweteten und somit den Endstand von 7:5 besiegelten.

 

Fazit: Ein weiteres Siegloses Spiel in den roten Dressen.

Da kommen die neuen Dressen genau richtig!

 

Kader: K. Fersch, P. Goschier, D. Rottmann, P. Oprea, T. Krenn

Tore: D. Rottmann, 3x P. Oprea, T. Krenn

HFL 2.Liga Runde 10

IF Litenborg : HFC Graz 1999

 

Vor der Partie feierte der IF Litenborg eine Prämiere  nach langer Pause war T. (Erdnusskopf) Rottmann wieder zu uns zurückgekehrt!!!

Sowie der kaum Spielende J. Spari endlich wieder Zeit gefunden hat und wieder ein Spiel für uns bestritt.

Dementsprechend gingen wir sehr optimistisch in die Partie, gegen den Tabellenführer der 2. Liga.

Doch wir waren in der ersten Halbzeit sehr schwach gingen kaum in die Zweikämpfe hatten vorne nur sehr wenige Torchancen.

Doch unser Gegner zeigte seine Klasse und ging verdient mit 2:0 in die Pause. Nach wiederanpfiff und einer ansprache von J. Spari, waren wir presenter in den Zweikämpfen.

Unsere Angriffe wurden besser und genauer. Dann nahm sich M. Brandner ein Herz und er traff durch einen Weitschuss zum Anschlusstreffer, 2:1!

Doch der Gegner setzte uns mit einem weiteren Treffen einen Paukenschlag. Wir hatten es dannach sehr schwer des Gegners Tor zu treffen.

Doch durch eine einzelaktion und mit etwas Glück gelang uns abermals der Anschlusstreffer durch J. Spari.

Doch eine wietere Chance auf das 3:3 blieb uns verwehrt so trennten wir uns mit einer Niederlage gegen den Tabellenführer.

 

Kader: H. Horvath, K. Fersch, I. Eymur, T. Mayer, Z. Brikic, D. Rottmann, M. Brandner, J. Spari, T. Krenn

Tore: M. Brandner, J. Spari