7.IF Litenborg Weihnachtsturnier

  

14 TEAMS - 1 POKAL

Datum: 17.12.2017

Zeit: 08:00 Uhr

Ort: Sporthalle - Kalsdorf

 

                                 

 

 

 

HFL - Jubiläum

 

 

Zvonko Brkic - 100 HFL-Spiele

Markus Perner - 50 HFL-Spiele

HFL 2.Liga 1.Runde

IF Litenborg 4:6 Phantoms

Der IF Litenborg musste in, der 1. Runde der zweiten Liga,  gestern gegen die Phantoms mit 4:6 geschlagen gegeben.

Das Spiel war sehr ausgeglichen, das zeigte auch der Halbzeitstand der 2:2 hieß.

Dennoch verloren wir leider unser erstes HFL Liga Spiel dieser Saison.

 

Kader: H. Horvath , P. Thonauser, T.Mayer, Z. Brkic, M. Fröhlich, P. Oprea, T. Krenn

Tore: 1x M. Fröhlich, 3x P. Oprea

Die Rückkehr des Mario "MACHO" Fröhlich

TRANSFERNEWS.....

Es war vor einigen Wochen da ereilte mich ein Anruf des Co Kassiers Markus Perner, das Thema des telefonates war eine
Rückkehr eines Spielers der damals leider zu früh den Verein verlassen musste - auf Grund einer Verletzung Ende 2011.
Sein Name Mario "MACHO" Fröhlich, der im Sensations Spiel im HFL Supercup Jänner 2011 ein Garant war für das 6:0 Schützenfest gegen den damaligen Meister Eggenberg 04. Das 2:0 erzielte MACHO nach 2 minuten in hälfte 2 und hielt die Abwehr dann so zusammen das die Torgefährlichste HFL Mannschaft in der Geschichte der Grazerhobbyfussball Liga ohne Torerfolg die Reise nach Eggenberg antretten musste.

Die News der Rückkehr wurde dann sofort an die Vereinsführung weitergegeben, es brach in jeder Personalie die pure freude aus, Obmann: wow Macho kommt wieder?
Schriftführer: Geil da Fröhlich is wieder dabei?

Einfach spitze das Jahr konnte gar nicht besser enden, MACHO lies es sich dann auch nicht nehmen und schaute beim 5. IF Litenborg Hallenfussballturnier am Sonntag den 21.12.2015 vorbei.
Lange hatten wir uns nicht gesehen, Mario begrüßte seine alten und neuen Teamkollegen und wurde dann auch noch gleich in seinem zukünftigen Arbeitsgewand fotografiert.

 

 

So lieber Mario deine IF Litenborg Teamkollegen wünschen dir nun einen guten Start in die Saison 2015, zeig uns das MACHO 2.0 diesmal nicht vom Verletzungsteufel zu stopen ist. ;)

 

IF Litenborg Weihnachtsturnier 2014

Das 5. IF Litenborg Weihnachtsturnier ging heute über die Bühne, am Start 14 Teams darunter wie jedes Jahr unsere Kärntner Freunde die Blue Dragons Göriach.
Titelverdeitiger Club Graz 05 wurde heuer abgelöst vom sehr starkem Team von "Cafe Barstamperl" die auch den besten Tormann und den Torschützenkönig stellten.
Die Überraschung das neue Team von Pirker Transporte das es gleich bei ihrer ersten Teiilnahme ins Finale schafte dort aber Cafe Barstamperl den vortritt lassen musste. Platz 3 ging an den FC Vogau das den FC Hollywood im kleinen Finale besiegte.

 

1. Cafe Barstamperl
2. Pirker Transporte
3. FC Vogau
4. FC Hollywood
5. Club Graz 05

6. FC Pusher
7. Finest C.F.
8. Fliesen Adi
9. FFC Trössengraben
10. Landjugend Wundschuh
11. Bestattung Wolf
12. FC BMW Taxi Graz
13. Blue Dragons Göriach
14. FC Haudaneben



Toschützenkönig Cafe Barstamperl - Haubner Alex 12 Tore
Bester Tormann Cafe Barstamperl - Glawischnig Patrick
Bester Spieler FC Pusher - Alban Kayhan

 

Wir bedanken uns bei allen Teams für euer kommen und wünschen euch ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr 2015.

>>Zur Foto Galerie<<

 

 

IF Litenborg Weihnachtsfeier

Beim IF Litenborg stand wieder mal die Weihnachtsfeier an, wie schon in der Saison 2012 konnten wir uns auch heuer wieder den Vizemeistertitel in der 3. Liga sichern, und das mit einem neuen Vereinsrekord von 96 erzielten Treffern.
Nur im Vorjahr verzichteten wir auf einen Aufstieg in Liga 2, das ist diesmal anders.

Nach den kurzen Ansprachen vom Vorstand, begann das Essen darauf kamen kleine Geschenke und schlussendlich begann die Vereinskegelmeisterschaft. 

Neue Vereinsmeister sind Dalibor Sipic und Elvis Deutsch die das Entscheidungsspiel mit nur einem Punkt Vorsprung gegen unseren Kassier Markus Perner und Marc Öhlwein gewannen, die sich sicher heute noch über dieses půnktchen ärgern.

Platz 3 sicherte sich Schriftführer Julius Spari und Kapitän Peter Goschier.
Platz 4 und die Goldene Ananas gehört dem neuen Obmann 2 Kevin Fersch und Erkan Coskun.
Platz 5 erkämpften sich Obmann Philipp Höserle und Ilhan Aysun Eymur.

HERZLICHEN Glückwunsch an alle und danke das ihr den IF Litenborg die Treue hält !

AUF EINE GEILE UND ERFOLGREICHE SAISON 2015 IN LIGA 2 !!!

 

HFL Graz 22.Runde

IF Litenborg vs Black Flamingos 6:1 (4:0)

 

Das letzte HFL Spiel in dieser Saison startete Freitag 5.12 2014 21:30 Abends in der Union Halle A - Graz mit Schiedsrichter Helmut Rebernik.
Die Flamigos zwar Tabellen letzter aber auch nur weil etliche Spiele nicht ausgetragen wurden, und da wir das Hinspiel 6:4 verloren schworen wir uns auf eine Schwedische Vergeltung ein.

Im Tor fand sich wieder der sichere Rückhalt Perner Markus ein, der nach dem Abgang unserer beiden Torhüter die neue Nummer EINS der Schweden ist.
Weiteres kam es zur Formation TOTER IGEL mit einem Abwehrspieler als Stürmer, wer war dieser Stürmer ???

Sein Name "Elvis Deutsch"

Doch Tor Nummer eins schoss unser langer Stürmer Zvonko BRIKIC nach weitem zuspiel von Krenn Thomas.
Dann legte der tote Igel Elvis Deutsch einen lupenreinen Hattrick hin, 2:0 - 4:0, gerade richtig zur Pause.

In der zweiten Hälfte wurde aus dem toten Igel und faule Igel, er nahm auf der Bank Platz.
Das der Freitag Abend dann nicht der kraftvollste ist mussten wir dann beim 1:4 zugeben als Gegners Nummer 15 einfach ein Tänzchen durch die Abwehr erlaubt wurde.

Aber danach war wieder der tote Igel am Feld und er bediente Thomas Krenn so gut das es dann 5:1 stand, die Draufgabe kam dann wenig später als er das 6:1 selbst machte.

 

Kader:
Perner M.,Sipic D.,Öhlwein M.,Mayer T.,Fersch K.,Deutsch E.,Krenn Th.,Brikic Z.

Tore:
Deutsch 4,Brikic,Krenn

 

 

HFL Graz 21.Runde

Atletico Graz vs IF Litenborg Kalsdorf 1:9 (0:3)  

 

Auswärts ging es gegen das Team von Atletico Graz die ohne ihren Top Torjäger Florian Triebl mit 1:9 unter die Räder kamen.
Wir hatten anfangs auch die Seuche am Schuh und zur Pause stand es "nur" 3:0.

Aber in hälfte 2 folgen dann schnell weitere Tore durch Maximilian Werschitz (4:0,5:0), und dann kam der Auftritt von Sascha Hohl der einen Ball aus mächtiger Entfernung unter die latte hämmerte.
Saschas Tor ist eines für die Geschichtsbücher, das 500. HFL Tor der Schweden.

Dann nach schaffte Atletico das Ehrentor und wir noch weitere Tore zum 9:1 Auswärtssieg. 

Kader:
Horvath H.,Werschitz M.,Perner M.,Goschier P.,Fersch K.,Öhlwein M.,Sipic D.,Hohl S.,Coskun E.,Oprea P.,Krenn Th.

Tore:
Werschitz 2, Fersch 2,Sipic 2,Hohl,Öhlwein,Krenn